Überzogener Fachkräftemangel 18.01.2019

Ein kleiner Baustoffhandel/Baumarkt in der Umgebung sucht per Annonce einen Lagerleiter. Erstgenannt bei den Voraussetzungen ist ein Logistikstudium! Da offenbaren sich die Wahnvorstellungen der Wirtschaft. Anspruch und Wirklichkeit klaffen meilenweit auseinander. Wenn es bereits zum Schrauben sortieren ein Studium bedarf, wird allen Unstudierten das “Nutzlos”-Siegel verpasst. Ausgrenzung und Spaltung vorangetrieben, denn es sind die Ausgemusterten, […]

100 18.01.2019

Mag es kindlich, albern oder übertrieben sein, aber ich freue mich sehr darüber, hiermit den 100. Eintrag verfasst zu haben. Dreistellig! Für knapp vier Monate bin ich recht zufrieden mit meiner Leistung und ja, ich erlaube mir, ein wenig Stolz zu sein. Schließlich ist randnote.de ein ungeplanter Zuwachs in meiner Projektfamilie. Nichts desto trotz macht […]

Kommentarlos 15.01.2019

Viele große Medien haben bereits kapituliert, jetzt resigniert auch Netzpolitik und schränkt die Kommentarfunktion ein. Ganz aufgeben will man dort noch nicht, dürfte aber, wie auch schon anderswo, irgendwann unausweichlich werden. Frust und Missmut über haarsträubende Fehlentwicklungen knipsen vermehrt geistige Kapazitäten bei den Menschen aus. Unterbelichtet irren sie durchs Netz und setzen ihre stinkenden Duftmarken. […]

Klimawandel im Erklärungstief 12.01.2019

Das Klima wandelt sich. Punkt! Doch scheinbar wurde zu Beginn der Debatte ein ungünstiger Einstieg gewählt, weshalb nun bei allen Wetterkapriolen Erklärungsbedarf herrscht. Was andererseits permanente Untergrabungsversuche und Anfeindungen mit sich bringt. Mehrheitlich verbinden die Menschen den Begriff “Klimawandel” mit Erwärmung. Ergo führen nasse, erst recht kalte, Extreme zu Fragen und Diskussionen. Ständig sind Klimaforscher, […]

Regierungsverdienst 10.01.2019

Was haben wir der Bundeskanzlerin angetan, dass sie uns so bestraft? Womit haben wir es verdient, zu Laborratten unqualifizierter Teilzeitarbeiter degradiert zu werden? Was haben wir verbrochen, dass uns die Aussage “schlimmer geht immer” bewiesen werden muss? Warum müssen wir überschätzte Selbstdarsteller ertragen? Weshalb treibt man uns zum Abgrund und behauptet gegenteilige Absichten? Wieso werden […]

Börse bläst Trübsal 04.01.2019

Vor wenigen Monaten hielten die Finanzzocker Apple noch für eine Billion Dollar wert und stellen beim auf 674 Milliarden eingebrochenen Kurs lapidar fest, dass dieser auch noch zu hoch sei. Was für Flachköppe … wissen die eigentlich, was die da tun? Eher nicht. Wenn die Börsianer erst mal herausfinden, dass Wachstum begrenzt ist und sich […]

2018 31.12.2018

85 Anmerkungen in 96 Tagen. Angesichts dessen, dass dieses Projekt nicht geplant war, schon gar nicht in dieser eigenständigen Form, eine erstaunliche Leistung. Anfänglich lediglich eine Kategorie beim #kurzhalt, sollte es für kleine Hinweise dienen, die zwar erwähnenswert, worüber ich aber nicht all zu viele Wörter verlieren wollte. Angedacht als eine Art Twitter “Ersatz”. Dann […]

Politischer Spiegel 30.12.2018

“[Politiker] haben es allerdings noch nicht kapiert, dass die Wählerinnen und Wähler ihnen schon längst kein Wort mehr glauben und sich diesen Humbug auch nicht länger anhören möchten.” Nur einer von vielen herausragenden Feststellungen im Artikel von Wolfgang J. Koschnik. Ich bin äußerst angetan ob der vortrefflichen Worte, deren Wahrheitsgehalt schwer wiegt. Ebenso sticht eine […]

Unbewachtes Überlebenswunder Menschheit 29.12.2018

Wie konnten wir Menschen nur überleben? Wir sind so böse und unser Lebenssinn besteht darin, alle anderen entweder eingepfercht zu kontrollieren oder umzubringen. Unsere Intelligenz hat einzig die Aufgabe, der wachsenden Paranoia neue technische Hilfsmitteln zu liefern. Damit dreht sie sich um sich selbst und treibt uns Menschen in den Wahnsinn. Hamburgs oberster Verfassungsschutzchef stellt […]

Her mit den kranken Daten 28.12.2018

Ließ sich die bisherige Positionierung der Staatssekretärin für Digitales im Bundeskanzleramt, Dorothee Bär, als eher der digitalen Gerechtigkeit und Vernunft verpflichteten Prägung interpretieren, gibt es jetzt eine bajuwarische Watschen. In Anbetracht ihrer gehaltlosen politischen Stellung könnte manch einer verleitet sein, aktuelle Ausführungen leichtfertig beiseite zu wischen. Was bezüglich des Inhalt die einzig infrage kommende Handlungsweise […]

Deutsche Bank abwickeln 27.12.2018

Verdient hätte sie es ohne Frage. Alleine um ein Zeichen zu setzen. Endlich die bestrafen, die seit Jahren eine verachtenswerte Haltung zeigen und sich skrupellos die Taschen voll stopfen. Eiterherde müssen großzügig ausgeschnitten werden, damit keine neuen Entzündungen entstehen. Die Systeme werden sich regenerieren und einen Neustart werden wir auch alle überleben. Unabhängig von den […]

Déjà-vu 26.12.2018

Wiederhole ich mich in Beiträgen meiner Blogs? Natürlich! Wenn jeden Tag dieselbe Grütze und gleichen Dummheiten zu “bestaunen” sind, müssen auch die Hinweise darauf permanent präsent sein. Pikst der Finger dann monoton auf immer gleiche Stellen herum, scheint der Schmerz ja noch nicht unangenehm genug zu sein. Natürlich kann man sich dumpf berieselt durchs Leben […]

Geld beherrscht die Welt 23.12.2018

… und vernichtet die wertvollsten Güter der Menschen: Werte. Wer heute die Worte Vernunft, Moral oder Anstand in den Mund nimmt, macht sich maximal lächerlich. Es wird mit Unverständnis reagiert, weil eben Bedeutung und tieferer Sinn nicht mehr verstanden wird. Geld ist so schön einfach, das hat man oder eben nicht. Da gibt es nichts […]

Privatisierung schröpft Steuerzahler doppelt 22.12.2018

Auf einen Irrweg zu geraten, ist nicht verwerflich. Den Irrtum nicht einzugestehen und beharrlich voran zu treiben, ist dagegen staatlicher Alltag. Darunter Leiden und Ausbaden darf es dann der Steuerzahler, der wie üblich für die Uneinsichtigkeit und Verfehlungen seiner Regierung den Kopf hinhalten muss. Unbelehrbar wie Politik ist, gereichen auch schlechte Beispiele nicht zur Abkehr […]

Wahrhafte Lehrer 18.12.2018

Die AfD hat ein weiteres Portal im Internet freigeschaltet, auf der sie publik machen will, wer die wirklich wahr- und standhaften Lehrer und Lehrerinnen im Lande sind. Gut so! Ich hoffe alle Lehrkräfte sind bestrebt hier genannt zu werden. Wäre ich noch Schüler, würde ich mir jedenfalls wünschen und im Grunde erwarten, dass mich verantwortungsbewusste […]