Die Perversion von Absichten (4) 25.09.2019

Bereits seit den 1980er Jahren wird vor einem Klimawandel und seinen Folgen gewarnt. Der Öl-Gigant Exxon wusste durch eine eigens beauftragte Studie seit Beginn der 1970er Jahre von den negativen Auswirkungen seiner Industriesparte. Was hat die Politik diesbezüglich unternommen? Sie ebnete konsequent jeden Weg, der dazu beitrug, den Raubbau des Planten zu beschleunigen und zu […]

Erbarmungsloser Wirtschaftskrieg 14.02.2019

Mit vereinten Kräften geht es gerade gegen Huawei. Die mediale Aufmerksamkeit hängt natürlich mit deren Größe, Bedeutung und Herkunft zusammen. Registriert die Öffentlichkeit zwar das Ausmaß, bleibt die Wahl der Waffen weitestgehend unterbewertet und unzureichend kommentiert. Dabei offenbart sich hier gerade die subtile Macht, die sich die Wirtschaft inzwischen angeeignet hat. Stumpfe, aber sehr wirkungsvolle […]

100 18.01.2019

Mag es kindlich, albern oder übertrieben sein, aber ich freue mich sehr darüber, hiermit den 100. Eintrag verfasst zu haben. Dreistellig! Für knapp vier Monate bin ich recht zufrieden mit meiner Leistung und ja, ich erlaube mir, ein wenig Stolz zu sein. Schließlich ist randnote.de ein ungeplanter Zuwachs in meiner Projektfamilie. Nichts desto trotz macht […]

Klimawandel im Erklärungstief 12.01.2019

Das Klima wandelt sich. Punkt! Doch scheinbar wurde zu Beginn der Debatte ein ungünstiger Einstieg gewählt, weshalb nun bei allen Wetterkapriolen Erklärungsbedarf herrscht. Was andererseits permanente Untergrabungsversuche und Anfeindungen mit sich bringt. Mehrheitlich verbinden die Menschen den Begriff “Klimawandel” mit Erwärmung. Ergo führen nasse, erst recht kalte, Extreme zu Fragen und Diskussionen. Ständig sind Klimaforscher, […]

2018 31.12.2018

85 Anmerkungen in 96 Tagen. Angesichts dessen, dass dieses Projekt nicht geplant war, schon gar nicht in dieser eigenständigen Form, eine erstaunliche Leistung. Anfänglich lediglich eine Kategorie beim #kurzhalt, sollte es für kleine Hinweise dienen, die zwar erwähnenswert, worüber ich aber nicht all zu viele Wörter verlieren wollte. Angedacht als eine Art Twitter “Ersatz”. Dann […]

Doppelt armes Indien 16.12.2018

Auf der einen Seite ist die Masse an materiell armen Menschen im Land. Auf der anderen Seite die kleine Schar an geistig armen Führungskräften. Ein Land mit über 1,3 Milliarden Menschen verfügt über genug Potential, um in sich autark zu funktionieren. Alleine der inländische Kreislauf dürfte für ein erträgliches Auskommen aller Bewohner reichen und ein […]

Klima ist zu langsam 12.12.2018

Die zunehmende Hitze wird zu mehr Todesfällen führen und wirtschaftliche Schäden unvorstellbaren Ausmaßes verursachen. So weit, so gut schlecht. Doch warum beunruhigt diese und alle weiteren Studien, Feststellungen, Forschungsergebnisse und Erkenntnisse niemanden? Warum bricht keine hektische Betriebsamkeit überall auf der Welt aus? Weshalb muss da ewig diskutiert und vor allem permanent angezweifelt werden? Was muss […]

Brasilien, warum? 20.11.2018

So viele Gräueltaten weist die Geschichte auf, überall und bei euch. Viel zu viel Leid hat der Mensch schon verursacht, überall und bei euch. Und ihr bestimmt den Schlächter, Satan persönlich, zum Heilsbringer? Keine Ahnung auf welchem Trip ihr seid und welche Drogen dafür verantwortlich sind. Aber eins steht fest: Diese Sünde ist unverzeihlich, unentschuldbar […]

Zu den Waffen 14.11.2018

… die Welt bedroht uns. Überall lauern Feinde und rotten sich zusammen. Selbst frühere, vermeintliche Freunde gehen in Abwehrstellung und laben sich lieber am eigenen Ego. Doch auch im inneren Zirkel rumort es und die gemeinsame Haltung wird porös. An allen Ecken und Enden kriselt es und Brandherde könnten unerwartet einfallen. Gefahr schweißt bekanntlich brüchige […]

Neue BND-Gesetz zu kompliziert 11.10.2016

Habe ich keine Lust und ist ein Thema uninteressiert, erspare ich mir auch mal eine Meinungsbildung. Als Privatperson kann ich mir das erlauben. Als Politiker verbietet sich ein derartiges Desinteresse. Erst Recht, wenn im Vorfeld die Kritik unüberhörbar ist und vom hauseigenen Wissenschaftlichen Dienst in Teilen eine Verfassungswidrigkeit attestiert wird. Keine Einwendungen zu erheben gleicht […]