Wahrhafte Lehrer

18.12.2018

Die AfD hat ein weiteres Portal im Internet freigeschaltet, auf der sie publik machen will, wer die wirklich wahr- und standhaften Lehrer und Lehrerinnen im Lande sind. Gut so! Ich hoffe alle Lehrkräfte sind bestrebt hier genannt zu werden.

Wäre ich noch Schüler, würde ich mir jedenfalls wünschen und im Grunde erwarten, dass mich verantwortungsbewusste Lehrer vor diesem geistigen Gedankenmüll warnen und bewahren. Da gibt es auch keine zwei Meinungen oder irgendwas zu diskutieren, Kacke ist braun und stinkt, mehr braucht man nicht zu wissen.

Ihr niederträchtiges Denunziationsgebaren hinter einem Neutralitätsgebot zu verstecken, zeugt von tief sitzender Minderwertigkeit und Kleingeistigkeit. Eine Demokratie muss und kann das aushalten, obgleich das Aufkommen derartiger Armseligkeit kein gutes Zeugnis für dieses Land bedeutet.

Ergänzung 19.12.2018: Ich habe mir mal meine Schulzeit in Erinnerung gerufen. Entweder gab es damals das Neutralitätsgebot noch nicht, oder es hat sich keiner daran gehalten. Mir und der Mehrheit meiner Mitschüler war Politik völlig Banane. Nur eine winzige Minderheit zeigte politisches Interesse und Engagement. Insofern war es egal, wie die Lehrer gepolt waren, zumal die meisten keinen Hehl daraus machten oder sich bemühten, es zu verbergen.

Des weiteren ist noch auf eine menschliche Gegebenheit hinzuweisen, gegen die sich keiner wehren kann, auch wenn das natürlich behauptet wird. Denunziation ist eine charakterliche Eigenschaft, die sich nur in ihrer Ausprägung unterscheidet. Wer also offensichtlich einen deutlichen Hang dazu hat, macht auch vor dem eigenen Umfeld nicht halt. Wenn die Hohlköpfe bei Feierlichkeiten glauben, sie seien unter sich und könnten sich Frei entfalten, täuschen sie sich. Unterschwellig achtet jeder darauf, ob die anderen sich wohlgefällig und konform verhalten. Andersherum schwingt immer die latente Angst mit, ob man sich selber regelgerecht und unterwürfig verhält. Wow, was für eine wünschenswerte Gesellschaftsform, die ja geradezu vor freiheitlichen, gleichwertigen und gerechten Gedankengut nur so strotzt. Mannomann, wie trostlos …

In diesem Zuge könnte man annehmen, dass der überwiegend im Osten zunehmende Nationalismus Fremdenfeindlichkeit nur als Ventil benutzt, im Hintergrund aber eine tief verankerte Stasi-Mentalität nicht klein zu kriegen ist. Vielleicht sollten die “besorgten” Betroffenen nach China auswandern, wo sich ihr Drang zum Denunzieren doch voll ausleben kann.

Niedersachsens AfD-Fraktion schaltet umstrittenes Lehrer-Portal frei (Heise)