Wettstreit der Gierhälse

25.02.2019

Die Profitgier der Wirtschaft ist maßlos, weshalb längst unredliche Methoden zur Steigerung überhand genommen haben. Auf Seiten der Verbraucher schaltet die Gier nach der eigenen Übervorteilung jedes vernünftige Handeln ab. Dabei wissen Konsumenten, dass vermeintliche Schnäppchen überteuerte Rohrkrepierer sind. Trotz des Ärgers betätigen sie sich als Wiederholungstäter. Deswegen haben Unternehmen auch keine Angst vor einem Imageschaden. Schon beim nächsten Angebot liegen sich alle wieder in den Armen. Was im übrigen eine allgemein verbreitetes Verhalten ist. Beschämend.


Für die Schaffung einer stabilen Basis zum Querdenken, kann sich jeder hier beteiligen.